Tagung zur Elektrosicherheit für Elektrofachkräfte und verantwortliche Elektrofachkräfte

Worum es geht

Funktionsweise und Handhabe elektrotechnischer Anlagen in der Energietechnik und Industrie werden immer komplizierter. In der Regel steuern Fachleute diese Anlagen. Im Berufsalltag kommen aber auch Laien mit ihnen in Kontakt. Gut ausgebildete Elektrofachkräfte sorgen deshalb für die Sicherheit aller Beteiligten.
Für Verantwortliche ist es daher sinnvoll, die eigenen Kenntnisse aufzufrischen und sich mit anderen Fachleuten auszutauschen. Das Expertennetzwerk für Verantwortliche im Elektrobereich bietet genau dazu Gelegenheit.

Schwerpunkte

  • Aktuelle Entwicklungen und bevorstehende Neuerungen im Bereich der Elektrosicherheit
  • Betreiberverantwortung
  • Betreiberverträge und die Auswirkungen auf den Anlagenbetrieb
  • Praxisbeispiel: Vergabe von universitär genutzten Gebäuden an externe Dritte
  • Aktuelle Urteile und Entwicklungen im Haftungsrecht
  • Prüfung von elektrotechnischen Anlagen
  • Energieeffizienz in der Elektrotechnik – die neue DIN VDE 0100-801
  • Beschaffung und Prüfung von elektrischen Maschinen
  • Neuerungen BetrSichV 2015
  • Stromversorgungssysteme und Zentraler Erdungspunkt (ZEP)

Ablauf der Tagung

Die Tagung beleuchtet aktuell maßgebende Gesetze und Normen im Elektrobereich. Sowohl Vorgesetze als auch Mitarbeiter müssen die rechtlichen Grenzen kennen, in denen sie sich bewegen. Doch wie können betrieblich Verantwortliche beispielsweise sicher gehen, dass sich alle Mitarbeiter an konkrete Anweisungen zur Durchführung von Arbeiten halten? Auch die Frage nach Erst- und Wiederholungsprüfungen von Anlagen stellt sich stets aufs Neue. Neben dem theoretischen Teil erhalten die Tagungsteilnehmer konkrete praktische Tipps für die Implementierung im Berufsalltag.
Außerdem bietet die Veranstaltung bei einem gemeinsamen Abendessen Möglichkeit zum Gespräch mit anderen Teilnehmern und den sachkundigen Referenten.
Veranstaltungsort ist das InterCityHotel Frankfurt Airport.

Highlights

  • fachkundige Besichtigung der Gepäckförderanlage des Flughafens Frankfurt am ersten Tag.
    Mit 20.000 geförderten Gepäckstücken pro Stunde einmalig in der Welt.
  • traditionelles Abendessen zum Austausch von Teilnehmern und Referenten am Abend

Wer ist angesprochen?

Die Tagung ist gedacht für VEFKs und EFKs aus kleinen und mittleren Unternehmen und Konzernen sämtlicher Sparten, die Leitungsaufgaben im elektrotechnischen Bereich übertragen bekommen oder bereits ausführen. Auch Anlagenverantwortliche, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsingenieure sowie Unternehmer und Geschäftsführer bekommen wichtige Neuer und Hintergründe geboten.

Eine Veranstaltung von:

HDT Expertennetzwerk | Haus der Technik e.V. Logo
HDT Expertennetzwerk | Ensmann Consulting Logo

Medienpartner:

HDT Expertennetzwerk | SicherheitsExperte Logo

Tagungsbeginn 2017

0Days0Hours0Minutes0Seconds

Weitere interessante Veranstaltungsangebote:

hdt_expertennetzwerk_header_1500x430px_transformatoren
Mittelspannungsanlagen
Zufriedene Kunden des Expertennetzwerkes Elektrotechnik