Programm 2018

1. Tag // Mittwoch, der 06. Juni 2018

09:30 Uhr

Ausgabe der Tagungsunterlagen / 
Empfang mit Kaffee und Tee

10:00 Uhr

Begrüßung und Eröffnung der Tagung

Bernd Hömberg
 // Ralf Ensmann

10:15 Uhr

Gefährdungs­beurteilungs­systematik des Westdeutschen Rundfunks und Anwendung in der Praxis über eine mobile Anwendung (App) im Rahmen der Vor-Ort-Gefährdungs­beurteilung

Dr. Hubert Hostenbach /
/ Dr. Dirk Peters // 
Bernd Hacken

11:15 Uhr

Diskussion

Ralf Ensmann

11:30 Uhr

Planung, Aufbau und Betrieb von vernetzten Ladeinfra­strukturen für die Elektromobilität

Markus Nolte

  • Normung der Steckvorrichtungen
    – IEC 62196
    – Fahrzeug: Typ 1 und Typ 2 Kupplung
    – Infrastruktur: Typ 1 Stecker
  • Ladebetriebsarten und Kommunikation
    – Ladebetriebsart 2, 3 und 4 (DC)
    – Fahrzeug Inletts Typ 2, CCS, Chademo
    – Kontaktbelegung der Steckvorrichtungen
    – Codierung der Ladeleitungen
    – PWM Kommunikation zwischen Fahrzeug und Ladeinfrastruktur
  • Normen und Vorschriften
    – Prüfung gemäß DGUV Vorschrift 3
    – DIN VDE 0100-722
    – DIN VDE 0105-100 und 701-702 (eCheck eMobility)
  • Lastmanagement und Prüfung von Ladeinfrastruktur
    – Gleichzeitigkeitsfaktor
    – Lastmanagement zur intelligenten Lastverteilung
    – Wie, wann und womit prüft man Ladeinfrastruktur
  • Betrieb und Fehlerstromschutz
    – Problematik Gleichfehlerströme
    – Wo setze ich welchen RCD ein

12:30 Uhr

Diskussion

Ralf Ensmann

12:45 Uhr

Gemeinsames Mittagessen

13:45 Uhr

Organisation vom Schalt­handlungen in elektrischen Nieder- und Hochspannungs­anlagen – Praktische Umsetzung der VDE 0105-100

Florian Pusch

  • Gefährdungsbeurteilung
  • Erteilung der Schaltberechtigung
  • Rollen und Rollenverständnis Anlagenbetreiber, Anlagenverantwortlicher, Arbeitsverantwortlicher
  • Musterformulare (Durchführungserlaubnis, Freigabeschein)Ab wann spricht man von „Schalthandlungen“
  • Umgang mit Schalthandlungen, die unter eine gewisse „Gefährdungsschwelle“ fallen

14:45 Uhr

Diskussion

Ralf Ensmann

15:00 Uhr

Erfolgs- und Misserfolgs­faktoren im Rahmen des Aufbaus einer fachlichen Organisation für den Elektrobereich

Ralf Ensmann

  • Grundlegendes
  • Konkrete Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren
  • Aufbauphase und Betriebsphase
  • Dokumentation im Bereich der Elektrotechnik

15:45 Uhr

Diskussion

Ralf Ensmann

16:00 Uhr

Fahrlässigkeit als Haftungs­voraussetzung

Markus Klar

  • Fahrlässigkeit in den verschiedenen Haftungsarten
  • Besonderheiten der Arbeitnehmerhaftung
  • Haftung bei Arbeitsunfällen

16:45 Uhr

Sicherheitseinweisung bezüglich der Besichtigungen beim Westdeutschen Rundfunk (WDR)

Dr. Hubert Hostenbach

17:00 Uhr

Ende des ersten Veranstaltungstages

Ralf Ensmann
 // Bernd Hömberg

17:00 Uhr

Besichtigung folgender Technik-Bereiche Westdeutschen Rundfunks

Alternativ besteht die Möglichkeit an einer professionell geführten Stadtführung durch die Kölner Innenstadt teilzunehmen.

  • Fernsehstudios, Studio-Werkstätten und Sendeeinrichtungen am Standort Köln-Bocklemünd (u.a. Studio Lindenstraße)
  • Hörfunk- und Fernsehstudios am Standort Köln-Innenstadt (u.a. Sportschau)
  • Elektrische Energieanlagen von Großgebäuden in der Kölner Innenstadt

20:00 Uhr

Gemeinsames Abendessen

Gemeinsames Abendessen im Brauhaus Sion unmittelbar am Veranstaltungshotel „Mondial am Dom“ mit anschließendem gemütlichem Zusammensein. Hier lernen sich Referenten und Teilnehmer in einem informellen Rahmen kennen und haben die Möglichkeit, die Diskussion fortzuführen und neue Kontakte zu knüpfen.

2. Tag // Donnerstag, der 07. Juni 2018

08:45 Uhr

Vermeidung von Organisations­verschulden im Rahmen der Organisation des Elektrobereichs

Euler Claus Eber

  • Begriff des Organisationsverschuldens
  • Auswahl- und Unterweisungsverschulden gegenüber eigenen Beschäftigten und Fremdfirmen
  • Überwachungsverschulden gegenüber eigenen Beschäftigten und Fremdfirmen

09:45 Uhr

Diskussion

Ralf Ensmann

10:00 Uhr

Minimierung von Schadensrisiken in elektrischen Anlagen

Holger Bluhm

  • Typische Mängel in elektrischen Anlagen: nicht bestimmungsgemäßer Gebrauch, nicht fachgerechte Errichtung, thermische Veränderungen
  • Schadensbeispiele und Schadensursachen
  • Lösungsansätze zur Minimierung des Schadensrisikos
  • Bilder und Beispiele aus der Praxis

11:00 Uhr

Diskussion

Ralf Ensmann

11:15 Uhr

Pause

11:30 Uhr

Neues aus der Normung – die neue DIN VDE 0100-600:2017:06 und DIN VDE 0105-100/A1:2017:06

Stefan Euler

  • Änderungen und Neuerungen gegenüber den Vorgängernormen
  • Erstprüfung
  • Wiederholungsprüfung
  • neuer Anhang NC
  • Beispiele aus der Praxis

12:30 Uhr

Diskussion

Ralf Ensmann

12:45 Uhr

Resümee der Veranstaltung und Ausblick

Ralf Ensmann
 // Bernd Hömberg

13:00 Uhr

Gemeinsames Mittagessen und Ausklang der Veranstaltung